Kann man krank werden, wenn der Wind vom Ventilator auf meinem Körper trifft?

Fabio Ruhl

Ja und nein. Sogar ist Smarthome Thermostat einen Probelauf wert. Ich denke, wir alle wissen, wie viele Menschen an diesem Problem gestorben sind. Aber wissen wir alle, dass dies nicht nur ein Problem für Menschen ist, die auf der windigen Seite oder auf dem Meer leben? Wissen wir, dass ein guter Wind von Nord nach Süd durch ganz Europa weht, und das immer zur falschen Zeit und auf die falsche Weise? Wenn du antwortest: Ja, dann wissen Sie wahrscheinlich, dass es für die Person, die den Sauerstoff einatmet, gefährlicher ist, selbst wenn sie ein Beatmungsgerät hat, als für eine Person, die auf einem bequemen Stuhl sitzt.

Deshalb denke ich, dass die Antwort auf Ihre Frage eine durchschlagende ist: Nein. Der Wind kann die Windschutzscheibe des Autos genauso stark, wenn nicht sogar stärker treffen wie auf das Dach. Und es trifft ihn die ganze Zeit. Als ich in der Schweiz lebte und vom Flughafen zum Bahnhof fuhr, gab es häufige Windböen, die mich aus meiner Richtung anwehten. Und sie bliesen in meine Richtung in die entgegengesetzte Richtung, als ob sie in die andere Richtung gehen würden. Und das taten sie jahrelang jeden Tag, und deshalb fiel es mir schwer herauszufinden, ob ich in die richtige oder in die falsche Richtung fuhr. (Fürs Protokoll, ich bin nie in die falsche Richtung gefahren, aber es ist sehr gut möglich, das zu tun.)

Als ich das zum ersten Mal sah, hatte ich gerade meine erste Windschutzscheibe gekauft, die mit einem Alarm versehen ist. Als Folge ist es mit Bestimmtheit sinnvoller als Ventilatoren Vergleich. Und ich dachte: Das muss ein Traum sein. Ich sollte nicht so fahren. Ich sollte nicht denken: "Mein Atem wird mir nicht genommen und mein Auto fällt nicht auf die Straße." Das ist kein wichtiger Teil des Fahrens. Ich denke nur gelegentlich darüber nach.

Aber dann hatte ich ein Problem. Ich hatte einen Unfall. Mein Auto war schwer beschädigt und ich wurde für eine Weile ins Krankenhaus eingeliefert. Aber ich bin alleine rausgekommen.