Was sind die Vorteile von Ventilatoren?

Fabio Ruhl

Die Vorteile von Ventilatoren sind enorm. Du musst in der Lage sein zu atmen, aber ein Beatmungsgerät macht es. Wenn dir jemand ein Beatmungsgerät anlegt, würdest du dann leben wollen? Das ist der Grund, warum dieser Blog erstellt wurde. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und meine Sichtweise darauf.

Wenn Sie gerne meine Blogs lesen, sollten Sie auch eine Spende für einen guten Zweck (z. Das differenziert es hochgradig von Produkten wie bspw. Ikea Elektrokamin. B. das Humanist Community Network oder die National Humanist Community) in Betracht ziehen, indem Sie hier klicken. Eine Notiz über meinen Namen. Ich mag es, meine Initialen auf alles zu setzen, woran ich beteiligt bin, auch wenn ich nicht daran beteiligt bin. So denke ich über meinen Blog und es ist keine große Sache. Also entschied ich mich, meinen vollen Namen Fabio Ruhl zu verwenden. Der Grund dafür war, dass ich viele Jahre lang einen gefälschten Namen benutzt habe (den ich nicht mehr verwenden kann) und es mir nicht gefiel, dass mein echter Name an einen Blog angehängt wurde. Betrachten Sieden Ventilatoren Vergleich Vergleich. Ich schreibe nicht gerne meinen Namen und mag daher meinen Blog nicht (ich hatte ihn ursprünglich als Blog des Jahres bezeichnet, ein Witz). Ich habe auch kein Geheimnis aus meinem Glauben an die freie Meinungsäußerung gemacht, und die freie Meinungsäußerung ist etwas, wofür man immer kämpfen sollte, aber meines Wissens ist das Gesetz dafür, meinen wahren Namen zu veröffentlichen. Das macht mich auch nicht zu einem Nazi, das bin ich nicht, und mein Name hat keine Verbindung zu den Nazis. Das Problem ist jedoch, dass das Gesetz von mir verlangt, ein Geheimnis zu bewahren, um die Leute, die Beatmungsgeräte kaufen, nicht zu blamieren.

Um diese Frage zu beantworten, hatte ich ein Problem. Ich war Mitglied eines Forums mit über hundert Mitgliedern, als das Gesetz verabschiedet wurde. Sie wurden inzwischen gelöscht und ich weiß nicht mehr, wie sie genannt wurden. Alles, was ich weiß, ist, dass es nicht um meinen Glauben oder meine politischen Ansichten ging, sondern um meinen Namen. Ich habe kein Problem mit meinem Namen. Ich kenne das Gefühl und den Schmerz, meinen Namen verstecken zu müssen, aber ich musste ihn verstecken, um nicht erklären zu müssen, dass ich über nichts reden möchte, was meinen Kauf eines Beatmungsgerätes betrifft.